Inneneinrichtung und Wohndesign

Eine Wohnung einrichten – Lebensqualität schaffen – mit etwas gedanklicher „Arbeit“ kann sich die eigene Kreativität und Fantasie frei entfalten und einen Wohnraum gestalten, in dem sich jeder rundum wohl fühlt. Die Inneneinrichtung eines Hauses spiegelt dabei Individualität und den persönlichen Geschmack wider und bietet die Grundlage für ein behagliches, entspanntes Wohnen.

Was bedeutet eigentlich Wohnkonzept?

Wenn ein Raum oder die gesamte Wohnung neu eingerichtet wird, empfiehlt es sich ein Konzept zu entwerfen, dass alle Aspekte mit einbezieht: Neben dem individuellen Geschmack sind das der Grundriss der Räume, die Lichtverhältnisse und die Ziele, die mit einem bestimmten Hausdesign erreicht werden sollen. So stellt sich beispielsweise bei der Wohnzimmereinrichtung die Frage: Soll die Atmosphäre eher dunkel und gemütlich sein oder hell und eventuell zum Ausüben eines Hobbys wie Handarbeiten geeignet? Sieht der persönliche Geschmack so aus, dass die ganze Inneneinrichtung einem bestimmten Thema folgen soll, zum Beispiel im mediterranen Stil oder nach Art des Landhauses? Oder sind geerbte Möbelstücke vorhanden, um die gewissermaßen „herumdesignt“ wird? Gibt es Vorlieben für bestimmte Materialen wie Holz oder Leder?

Beim Wohnung einrichten spielen auch die Farben eine große Rolle. Farben wirken spürbar auf den Menschen und zahlreiche Wohnungsbesitzer wählen bewusst Farben, die sie wahlweise als anregend, beruhigend oder inspirierend empfinden. Wichtig ist auch, dass die Farben von Möbeln, Fußböden, Wänden und Decken gut aufeinander abgestimmt sind – Disharmonie macht sich schnell bemerkbar und wird als störend empfunden.

Aspekte des Hausdesigns

Ein weiterer Aspekt bei Hausdesign ist die Beleuchtung der Räume. Auch hier lohnt sich das gedankliche Durchspielen verschiedener Möglichkeiten und der Geschmack spielt ebenfalls mit hinein. Während der eine eher auf zentrale Deckenleuchten schwört, zieht ein anderer mehrere Lichtquellen aus verschiedenen Richtungen vor. Wärmeres oder eher kühles Licht, das gezielte Ausleuchten eines Wohnbereiches – es gibt viele kreative Möglichkeiten die Stimmung eines Raumes mit der entsprechenden Beleuchtung zu gestalten.

Nicht vergessen werden sollten die Funktionsräume wie Bad und Küche. Auch hier bietet ein gut durchdachtes Hausdesign diverse Optionen, damit diese Räume sich der restlichen Inneneinrichtung harmonisch angleichen. Somit wird das Gefühl geschaffen das die ganze Wohnung „aus einem Guss“ besteht – die ideale Voraussetzung für ein angenehmes und behagliches Wohngefühl.

Bildquellenangaben:
Bild 1 (oben) Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Bild 2 (unten) Rainer Sturm / pixelio.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.