Ganz schön schräg – Lösungen für Dachschrägen

Wer eine Wohnung hat in der es Dachschrägen gibt, der hat weniger Wohnfläche. So werden zum Beispiel die Flächen bei Räumen, die zwischen 1,00 und 1,99 Meter hoch sind bei der Berechnung der Wohnfläche nur mit 50 % berechnet.

Das ist gut und kann die Miete günstiger machen. Was aber macht man mit der Dachschräge? Der normale Kleiderschrank passt da nicht so gut und es kommt zu Problemen. Die Möbelmanufaktur Grube Carl GmbH hat diese Problematik erkannt und sich mit der Thematik auseinander gesetzt.

Das Ergebnis -anders als eine „normale“ Möbelmanufaktur baut das Unternehmen auf Sonder- und Speziallösungen. Meist genau als individuelle Maßanfertigung.

Also eigentlich exakt so wie wir es machen würden wenn wir Schreiner wären. Es ist also nicht richtig, dass man mit Schrägen in der Wohnung einfach leben muss und es keine Möglichkeit gibt diese sinnvoll zu nutzen. Meist ist es ja so, dass ein Bett „drunter“ geschoben wird.

Auch echte Designermöbel für die Dachschräge sind nicht nur denkbar sondern werden tatsächlich für Kunden umgesetzt. Mit dem notwendigen Know How und der technischen Ausrüstung kann man so aus dem Platznachteil noch Kapital schlagen.

Bildquelle:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.